INSTALLATION: LA TERNE

INSTALLATION LA TERNE Im Kinder- und Jugendcafé kommen Menschen verschiedenen Alters,...
Bis So, 15. Dezember 2019

THEATER-MUSICAL: ANATEFKA

THEATER-MUSICAL ANATEFKA Die jüdischen Bürger im kleinen Dorf Anatefka leben noch in...
am Sa, 14. Dezember 2019
19:30 h

Kulturforum mit neuen Teammitgliedern - Deutlich verjüngt und erweitert

WN am 30.07.2019

Kulturforum mit neuen Teammitgliedern - Deutlich verjüngt und erweitert 

Jana Weigelt Hardt

Jana Weigelt-Harth übernimmt die Sparte Kunst im Vorstand des Kulturforums.  Foto: Kulturforum

Ostbevern - Das Kulturforum Ostbevern hat neue Unterstützung. Im Vorstand konnte mit Jana Weigelt-Harth die Sparte Kunst wieder besetzt werden. Außerdem stehen mit Isabelle und Kai Drilling zwei neue Dozenten, die sich ebenfalls im Verein engagieren, zur Verfügung. Die Vorsitzende des Vereins, Bernadette Lammerdig freut sich, mit einem verjüngten, motivierten Team in die Zukunft zu gehen. Von Marion Fenner

Weiterlesen: Kulturforum mit neuen Teammitgliedern - Deutlich verjüngt und erweitert

Angebot in der Kulturwerkstatt - Kunstkurs für Drei- bis Sechsjährige

WN am Sonntag, den 21.07.2019

Angebot in der Kulturwerkstatt - Kunstkurs für Drei- bis Sechsjährige 

JEKIK Isabelle Drilling Web

Bei einem Kunstkursus für Kinder können die Jüngsten mit Farbe und Pinsel experimentieren

Ostbevern -„Jedes Kind ein Künstler“ (JEKIK) ist der Titel eines Kunstkurses für drei- bis sechsjährige Kinder mit Isabelle Drilling

Weiterlesen: Angebot in der Kulturwerkstatt - Kunstkurs für Drei- bis Sechsjährige

aktueller Programmflyer

2019 2020 Deckblatt

Nächste Veranstaltungen

Disclaimer

Presse

WN am 25.11.2019
Herbstkonzert der Capella Loburgensis - Sanft und voller tragender Kraft


Große Leistung in Harmonie mit Orchester und Chor: Sara Romberger, Alt, Megan Marie Hart, Sopran, Lennart Hoyer, Tenor, und Frank Dolphin Wong, Bass.  Foto: Anne Reinker 

Ostbevern - Die Nordwestdeutsche Philharmonie mit dem Musik-Verein Oelde und der Capella Loburgensis hatten einmal mehr in die Ambrosius-Kirche eingeladen. Zusammen mit den Solisten Megan Marie Hart, Sara Romberger, Lennart Hoyer und Frank Dolphin Wong brachten sie das Requiem von Franz von Suppé aus dem Jahre 1855 zu Gehör.  Von Andreas Hasenkamp 

Weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.