Kabarettistin in der Loburg - Echt unterhaltsame Pflichtveranstaltung

„Schön, dass ihr alle so freiwillig hier seid“, sprach Katie Freudenschuss die Besucher in der Loburger Aula an. Mit dieser Begrüßung erntete die Kabarettistin, die dort am Mittwoch mit ihrem Programm „Einfach Compli-Katie“ gastierte, die ersten Lacher. Denn die Kulturveranstaltung, eine Kooperation des Collegium Johanneum mit dem örtlichen Kulturforum, war für die Oberstufe eine Pflichtveranstaltung.

Klavier Gesang und Stand-Up

Ob ein Muss oder nicht: Ihren Zuschauern bereitete Katie Freudenschuss einen amüsanten Abend. Die Entertainerin, die neben einigen anderen Eigenarten ihren Wintermantel schon mal mit dem Lady-Shaver bearbeitet, stellte eine Leistungsabfrage an die Anwesenden: „Habt ihr heute alles geschafft, was ihr euch vorgenommen habt?“ Sie selber gab zu, die Pflichten des Tages vernachlässigt zu haben.Wenn das regelmäßig vorkäme, könne man sich darauf einstellen, dass „man denkt, gleicht kommt RTL 2 und dreht eine Doku über euch“, so Freudenschuss.   

„Schön, dass ihr alle so freiwillig hier seid.“
    Katie Freudenschuss

Ihr Bühnenprogramm stellte sie mit Klavier, Gesang, Stand-Up und Lesungen eines Tagebuchs aus den 1950er Jahren zusammen. Dieses erzählte die Geschichte einer 25-jährigen Wienerin, „noch knackig, aber schon dankbar“, vom Heiratsantrag eines ältlichen Verehrers.Die Erzählungen mit den Vorträgen am Klavier sowie mit dem Vergleich heutiger Probleme des Alltags zu verknüpfen, war das Erfolgsrezept des Programms der Künstlerin.

aktueller Programmflyer

 

Zum Download bitte Bild anklicken.

Nächste Veranstaltungen

Disclaimer

Presse

 

Bernadette Lammering hat am  05. März bereits berichtet, dass das Kulturforum gerne ein neues Programm aufstellen und präsentieren würde, um in Ostbevern wieder kulturelle Highlights anbieten zu können. Im Moment verhindert Corona öffentliche Veranstaltungen noch. Der Vorstand nutzt die digitale Konferenzmöglichkeiten, um für eine Öffnung vorbereitet zu sein.

Wir freuen uns sehr darauf, wenn es endlich wieder rmöglich ist, Kultur in Ostbevern anbieten zu können. 

  

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.