„Kulturforums Ostbevern“ - Alles im Lot

WN am 29.05.2019

„Kulturforums Ostbevern“  - Alles im Lot
 2019 MV
Bei der Mitgliederversammlung des „Kulturforums Ostbevern“ stellte sich der gesamte Vorstand der Wiederwahl und erhielt das einstimmige Vertrauen der Mitglieder.  Foto: nn

Ostbevern - Die Mitgliederversammlung des „Kulturforums Ostbevern“ verlief reibungslos und hielt keine Überraschungen bereit.

Einstimmigkeit bei den Wahlen, kreative Verstärkung im Vorstandsteam und ein zufriedener Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr: Das alles und noch viel mehr stand im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des „Kulturforums Ostbevern“. Die Vorsitzende Bernadette Lammerding führte dabei zügig durch die Tagesordnung.

Mit dem Bericht zum Geschäftsjahr 2018 präsentierte Schatzmeister Mathias Cramer eine ausgewogene Kassenlage. Dies wurde von den Kassenprüfern Angelika Schmidt und Andreas Nötzel-Reinsch bestätigt. Angelika Schmidt bat um Entlastung des Vorstandes, der von den anwesenden Mitgliedern bei Enthaltung des Vorstandes gewährt wurde. Angelika Schmidt scheidet nach zweijähriger Amtsführung aus. Als neuer Kassenprüfer wurde Helmut Fentker von Bernadette Lammerding vorgeschlagen und gewählt.

Nach einer dreijährigen „vertrauensvollen Vorstandsarbeit“ dankte Bernadette Lammerding allen aktiven Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit. Laut Satzung des Kulturforums standen Wahlen des geschäftsführenden Vorstandes sowie der Spartenleiter an. Der gesamte Vorstand stellte sich der Wiederwahl, die in gewohnt routinierter Weise vom zuvor bestimmten Wahlleiter Lars Frönd durchgeführt wurde.

Die Mitglieder schenkten den bisherigen Vorstandsmitgliedern erneut ihr Vertrauen und wählten Bernadette Lammerding zur Vorsitzenden, Ulrich Brandt zu ihrem Stellvertreter, Mathias Cramer zum Schatzmeister und Karsten Luckhardt zum Schriftführer, heißt es in einer Mitteilung.

Seit einigen Monaten sind die beiden Kunstpädagoginnen Jana Weigelt-Harth und Isabelle Drilling als kreative Mitarbeiter im Vorstand aktiv. Isabelle Drilling wurde der Öffentlichkeit bereits mit ihrem Angebot der „JEKIK-Malkurse“ für drei- bis fünfjährige Kinder vorgestellt. Diese wird sie im Herbst fortführen.

Jana Weigelt-Harth arbeitet an der St.-Ambrosius-Grundschule als Kunstpädagogin und hat mit den Kindern der Klasse 2c im Januar die Installation „Wunderlich(t)“ durchgeführt. Im März/April hat sie mit einer eigenen Installation mit dem Titel „Passenger“ in „La Folie“ auf sich aufmerksam gemacht. Das Kulturforum konnte die beiden jungen Kulturbegeisterten für die Mitarbeit im Vorstand gewinnen.
Zur Wahl der Spartenleiter stellte Bernadette Lammerding den Mitgliedern die Nachwuchskräfte vor, und die Anwesenden wählten Jana Weigelt-Harth für die Sparte Kunst. Matthias Hellmons wird weiter die Sparte Musik leiten, und Rainer Kunert ist für die Sparte Theater verantwortlich.

Der gesamte Vorstand freut sich mit neuen kreativen Köpfen seine Arbeit fortsetzen zu können. In lockerer Atmosphäre wurde der Abend mit einer Rückschau der laufenden Saison und einem Ausblick auf kommende Veranstaltungen sowie dem Genuss von kulinarischen Köstlichkeiten aus der Küche des Beverhofes beendet.