Drucken

KUNST – AUSSTELLUNG: Von Syrien nach Deutschland

Veranstaltung

KUNST – AUSSTELLUNG: Von Syrien nach Deutschland
Titel:
KUNST – AUSSTELLUNG: Von Syrien nach Deutschland
Wann:
So, 26. Mai 2019 - So, 23. Juni 2019
Wo:
La Folie - Ostbevern,
Kategorie:
Archiviert
Veranstaltungsfeld 1:
sonntags von 14.00 - 18.00 Uhr

Beschreibung

KUNST – AUSSTELLUNG
Von Syrien nach Deutschland
Marah Alasaad

Die 23-jährige Künstlerin kam im Jahr 2015 über die Balkanroute aus Damaskus nach Deutschland. Nach mehreren Stationen in Deutschland wurde sie schließlich in Ostbevern in einer Familie aufgenommen. Zunächst ganz ohne Deutschkenntnisse absolvierte sie inzwischen die höchste Sprachprüfung und bestand im letzten Jahr die Aufnahmeprüfung an der Kunstakademie Münster. Sie studiert Kunst und Englisch an der Universität für das Lehramt. Marah Alasaad berichtet deutschlandweit u.a. in Schulen und Kirchengemeinden über die Situation in Syrien und ihre Flucht.

In ihren Bildern verarbeitet die junge Künstlerin vornehmlich die schrecklichen Erlebnisse des Bombenterrors
– ihre beste Freundin wurde Opfer eines Attentats
– und ihrer Flucht. Sie versucht aber darüber hinaus
auch eine Bildersprache für die Gefühle und Eindrücke ihrer neuen Heimat zu finden und nach und nach finden andere Themen Eingang in ihre Gemälde.


Foto: Matthias Hellmons


Veranstaltungsort

La Folie
Standort:
La Folie - Webseite
Straße:
Telgter Straße
Postleitzahl:
48346
Stadt:
Ostbevern

aktueller Programmflyer

2019 2020 Deckblatt

Nächste Veranstaltungen

Disclaimer

Presse

WN am 30.07.2019

Kulturforum mit neuen Teammitgliedern - Deutlich verjüngt und erweitert 

Jana Weigelt-Harth übernimmt die Sparte Kunst im Vorstand des Kulturforums.  Foto: Kulturforum

Ostbevern - Das Kulturforum Ostbevern hat neue Unterstützung. Im Vorstand konnte mit Jana Weigelt-Harth die Sparte Kunst wieder besetzt werden. Außerdem stehen mit Isabelle und Kai Drilling zwei neue Dozenten, die sich ebenfalls im Verein engagieren, zur Verfügung. Die Vorsitzende des Vereins, Bernadette Lammerdig freut sich, mit einem verjüngten, motivierten Team in die Zukunft zu gehen. Von Marion Fenner

Weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen